Sit Happens! - Gruppenstunde

Die Gruppenstunde für Junghunde, Tierschutzhunde und erwachsene Hunde mit originellen Ideen

Einen alltagstauglichen Hund im Großstadtdschungel – einen partner in crime – Freund und Begleiter – genau das wünschen sich die meisten Hundehalter. Sicherheit, Zuverlässigkeit und Gelassenheit im Alltag, wenig Aufregung und Stress, entspannt, angepasst und sozialkompetent zusammen unterwegs sein – Fit für den Großstadtdschungel! Du hast einen pubertären Junghund? Oder einen Hund aus dem Tierschutz/Tierheim übernommen? Oder aber einen bereits erwachsenen Hund, der noch etwas verhaltensoriginell sein Leben bestreitet und der Erziehungsstand ausbaufähig ist? Prima! Willkommen bei SIT HAPPENS!

In unserer SIT HAPPENS! Gruppenstunde erarbeiten wir uns die Basics des Zusammenlebens mit unseren Hunden, um uns zusammen fit zu machen für den Großstadtdschungel.  Wir widmen uns vor allem den Themen, die ein Zusammenleben mit dem Familienhund zuhause sowie im Alltag erleichtern. Basisfähigkeiten, die dein Hund vielleicht noch nicht gelernt hat oder die noch ausbaufähig sind. Gerade auch die Coronajahrgänge haben oftmals den Anschluss verpasst – wir holen das nun nach und legen den Grundstein für Frustrationstoleranz, Leinenführigkeit und verbindlichen Rückruf und erarbeiten uns ein solides Basiswissen rund um den Hund, auch und vor allem für alle Ersthundehalterinnen und -halter!

Siegel Junghundegruppen
Teilnahmevoraussetzung: JuHu! Junghundekurs ODER ein Erstgespräch sowie sich daran anschließende Einzeltrainings, je nach Trainingsstand. Im Anschluss an unseren Junghundekurs kann unsere offene Gruppenstunde Die Dranbleiber besucht werden, um Erlerntes zu festigen und zu generalisieren.
• 60 min. für 6-8 Mensch-Hund-Teams
• 14-tägig donnerstags 18:00-19:00 Uhr
• flexible Anmeldung
• Maulkorbträger und verhaltensoriginelle Hunde sind wie immer willkommen
• Trainingsort: Saarbrücken und Umgebung
• Termine findest du HIER

 

  • Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • gültiger Impfschutz (Impfempfehlung laut StIKo Vet)
  • gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt
  • guter Allgemeinzustand
  • frei von ansteckenden Krankheiten (bei Hunden aus dem Ausland MMK Test)
  • Maulkorb bei unangemessenem Aggressionsverhalten

Die Dranbleiber - Gruppenstunde

(an etwas) dranbleiben – Bedeutung: 
durchziehen – durchhalten – weitermachen – sich durchsetzen – am Ball bleiben – nicht aufgeben – Ziele weiterverfolgen – beharrlich bleiben
 
In unserer Gruppenstunde “Die Dranbleiber” auf unserem Trainingsgelände sowie an verschiedenen Orten in und um Saarbrücken stehen viele verschiedene Themen rund um Erziehung, Mensch-Hund-Beziehung und das Zusammenwachsen als Team auf dem Programm, an denen es sich lohnt, dran zu bleiben: Körpersprache, Kommunikation, Kooperation, Beschäftigung, Stadt- und Alltagstraining, Grundgehorsam, Leinenführigkeit, Distanzarbeit, Rückruf, Orientierung am Menschen, Impulskontrolle, Nasenarbeit, Ruhe, Frustrationstoleranz u.v.m.
Teilnahmevoraussetzung: JuHu! Junghundekurs ODER Intensivkurs Orientierung & Rückruf ODER Erstgespräch und  Einzeltrainings vorab
• 60 min. für 6-8 Mensch-Hund-Teams
• 14-tägig montags 18:00-19:00 Uhr
• flexible Anmeldung
• Maulkorbträger und verhaltensoriginelle Hunde sind wie immer willkommen
• Trainingsort: Saarbrücken und Umgebung
• Termine findest du HIER

 

  • Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • gültiger Impfschutz (Impfempfehlung laut StIKo Vet)
  • gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt
  • guter Allgemeinzustand
  • frei von ansteckenden Krankheiten (bei Hunden aus dem Ausland MMK Test)
  • Maulkorb bei unangemessenem Aggressionsverhalten

Trainingsspaziergänge - Alltagstraining

Gemeinsam geht`s zu einem Trainingsspaziergang an wechselnden Orten in und um Saarbrücken (Stadtwald, Urwald vor den Toren der Stadt, Osthafen, Deutsch-Französischer Garten, Almet usw.). Wir laufen zusammen in der Gruppe und schauen uns unter Ablenkung Leinenführigkeit, Grundgehorsam und Impulskontrolle an. Gerne können auch sozial eher weniger kompatible Hunde mit Maulkorb gesichert teilnehmen, da wir auf die nötige Individualdistanz jedes einzelnen Hundes achten und aufeinander stets Rücksicht nehmen.

Beim Trainingsspaziergang geht es neben dem gemeinschaftlichen Laufen in Natur und Stadt vor allem darum, dass Hunde lernen, sich auch mal zu beherrschen, Frustration besser zu ertragen und dass das Zusammensein mit weiteren Artgenossen nicht immer nur Partystimmung, Pöbeln oder Stress bedeutet, sondern dass man sich auch einfach auf das gemeinsame Laufen mit dem „anderen Ende der Leine“ konzentrieren und sich an seinem Menschen orientieren kann.

Der Hund lernt dabei zudem seine Umwelt mit all ihren Komponenten kennen. Dazu gehören verschiedene Geräusche, Gerüche und visuelle Sinneseindrücke aber auch verschiedene Bodenuntergründe, andere Menschen und Tiere, Fahrzeuge, Bewegungsreize und Umgebungen. Sicherheit und Gelassenheit im Alltag, weniger Aufregung und Stress, bessere Impulskontrolle, entspannt zusammen unterwegs sein – Ziele des Trainingsspaziergangs – Fit für den Großstadtdschungel! Trainingsspaziergänge finden sowohl im Wald oder auf Feldwegen wie auch im urbanen Umfeld im Rahmen von Stadt-, Alltags- und Umwelttrainings statt.

Wie bei allen unseren Veranstaltungen sind Maulkorbträger herzlich willkommen.

Aktuelle Termine findest du HIER

  • Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • gültiger Impfschutz (Impfempfehlung laut StIKo Vet)
  • gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt
  • guter Allgemeinzustand
  • frei von ansteckenden Krankheiten (bei Hunden aus dem Ausland MMK Test)
  • Maulkorb bei unangemessenem Aggressionsverhalten

Social Walks
Sozialisierungsspaziergänge in Saarbrücken

 

Mit Anstand und Abstand gemeinsam unterwegs! Das ist das Motto unserer Social Walks – Sozialisierungsspaziergänge in Saarbrücken.

1-2 Mal im Monat treffen wir uns zum Social Walk, meist im Stadtwald St. Johann in Saarbrücken.

Der Social Walk oder auch Sozialisierungspaziergang ist ein Gruppenspaziergang, der von gegenseitiger Rücksichtsnahme geprägt ist. Alle teilnehmenden Hunde laufen in kleiner Gruppe von max. 6-8 Teams an der Leine in angemessenem Abstand zueinander; entweder hinter- oder nebeneinander.

Ziel ist, dass die Hunde lernen, entspannt mit dem für sie individuell nötigen Abstand zusammen zu laufen und die Anwesenheit von Artgenossen und Menschen zu akzeptieren. Es kommt beim Social Walk zu keinem direkten Kontakt untereinander – Der Fokus liegt auf dem gemeinsamen ruhigen Laufen, dem Leinenhandling, dem Wahren der benötigten Individualdistanz und dem vorausschauenden Führen des Hundes sowie dem Erlernen von Managementmaßnahmen für den Notfall.

Bei Bedarf können Statisten-Teams für ein Begegnungstraining (z.B. Leinenpöbler oder Clowns) mit eingebunden werden.

Für wen ist der Social Walk geeignet?

👉🏼 Unsichere Hunde: Nähe von Menschen/Hunden aushalten, ohne direkten Kontakt/in der Gruppe gelassener durch schwierige Situationen gehen.
👉🏼 Unverträgliche/leinenpöbelnde Hunde: In individuell nötigem Abstand lernen, bei Hunde-/Menschenbegegnungen ruhig und gelassen zu bleiben.
👉🏼 Pubertiere: Anderen Hunden in einem entspannten und ruhigen Umfeld begegnen/Frustrationstoleranz und Impulskontrolle aufbauen.
👉🏼 Party Dogs: Die beim Anblick von Artgenossen regelrecht in Partystimmung verfallen und nicht mehr klar denken können.
👉🏼 Für alle Hunde: Der Social Walk ist auch eine gute Abwechslung zum täglichen routinierten Gassigang für jeden Hund.
👉🏼 Außerdem: Für Menschen, die unsicher sind bei Begegnungen mit fremden Hunden und diese in der Gruppe trainieren möchten.
 
Wie bei allen unseren Veranstaltungen sind Maulkorbträger herzlich willkommen.
 
Aktuelle Termine findest du HIER

 

  • Hundehalterhaftpflichtversicherung
  • gültiger Impfschutz (Impfempfehlung laut StIKo Vet)
  • gegen Endo- und Ektoparasiten behandelt
  • guter Allgemeinzustand
  • frei von ansteckenden Krankheiten (bei Hunden aus dem Ausland MMK Test)
  • Maulkorb bei unangemessenem Aggressionsverhalten